faq

Ob Neugründung Ihres Unternehmens, Optimierung vorhandener Strukturen, vorausschauende Steuerplanung, oder Nachfolgethemen: wir sind für Sie da und unterstützen Sie mit unserer 20 Jahre langen Erfahrung. Durch die Vertretung vor Behörden und die Betreuung von Betriebsprüfungen sind wir Ihr starker Partner gegenüber dem Finanzamt, der Sozialversicherung und vielen anderen Ämtern.

Ihre Geschäftsfälle - unsere Zahlen. Sammeln Sie alle Belege, wir bereiten diese bei der monatlichen oder quartalsweisen Buchhaltung in verständlicher Form so auf, dass Sie diese für sich, für Ihre Bank, das Finanzamt oder Investoren sinnvoll nutzen können. Buchhaltung ist kein trockenes Zahlenwirrwarr. Die Zahlen zeigen Ihnen den zeitnahen Erfolg Ihres Unternehmens, damit Sie die richtigen Entscheidungen für die Zukunft fällen können.

Die Bilanzierung des Zwischen- oder Jahresabschlusses bringt alles auf den Punkt. Die endgültigen Zahlen des Geschäftsjahres dienen den Gesellschaftern als wichtige Information, müssen dem Firmenbuchgericht für Interessenten offengelegt werden und bilden die Basis für betriebswirtschaftliche Auswertungen. Alternativ erledigen wir die vereinfachte Einnahmen-Ausgaben Rechnung für Sie.

Wir wickeln die monatliche Lohnverrechnung kompetent und unbürokratisch für Sie ab, führen An-, Ab- und Änderungsmeldungen Ihrer DienstnehmerInnen fristgerecht durch, beraten Sie in lohngestaltenden Maßnahmen und beantworten Ihre arbeitsrechtlichen Anfragen in langjähriger Kooperation mit Arbeitsrechtsanwältin Mag. Kristina Silberbauer. Auch bei Lohnsteuerprüfungen sind wir für Sie da.

Sei es die unterjährige Umsatzsteuervoranmeldung, die Zusammenfassende Meldung, die Umsatzsteuer-, Körperschaftsteuer- oder Einkommensteuerjahreserklärung, die Meldung von Gewinnausschüttungen, die Vergebührung von Mietverträgen, die Beantragung von Prämien, und viele Meldungen mehr: in all diesen Fällen sind vielseitige Steuererklärungsformulare fristgerecht bei den Behörden einzubringen. Damit Sie Säumnis- und Verspätungszuschläge vermeiden, erinnern wir Sie zeitgerecht an alle Termine.

Die ersten Schritte in die Selbständigkeit mögen Ihnen wie ein Dickicht im Wald erscheinen. Es beginnt bei der Frage nach der optimalen Rechtsform (Einzelunternehmen oder doch Gesellschaft mit beschränkter Haftung?), erstreckt sich über die Einreichung von Förderanträgen bis zur Erstellung eines Businessplans und zu Verhandlungen mit Ihrer Bank. Auch die rechtlichen Voraussetzungen für die Gründung, wie die Anmeldung bei der Gewerbebehörde, bei der Sozialversicherung und dem Finanzamt werden zum Thema. Wir beraten Sie in allen Details und helfen Ihnen von Beginn an die Weichen in eine sichere Zukunft zu stellen. So können Sie sich auf Ihr Tagesgeschäft konzentrieren.